direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

erka 4062 Sprüche 13.05.2010 - 12:23   deutscher Spruch Facebook Share
[...] wir leben jetzt
in der Depeschenzeit,
und Schiller, käm er heut zurück,
wär auch nicht mehr so breit.

Wilhelm Busch erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. Januar 1908)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Zeit



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Do, 13. Mai 2010, 12:29
erka 4062 Sprüche
offline offline

Und Alfred Polgar
schrieb mal sehr treffend:
"Das Leben ist zu kurz für lange Literatur."





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 71.968 Sprüche auf 2.879 Seiten


  
erka 4062 Sprüche Weinend kommt jedermann in dieses Leben,
lächelnd soll man in jenes übergehen.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Zweifeln kann man an allem,
und unter zehnmal
zweifelt man neunmal gewiss mit vollem Recht.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:45
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Die Zukunft
is eine undankbare Person,
die grad nur die quält,
die sich recht sorgsam um sie bekümmern.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:44
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Strenge Moralisten sagen:
um glücklich zu sein,
muss man alle Leidenschaften aus sich verdammen.
Dieser Rat ist ungefähr so gut,
als wie wenn man einem,
der über enge Stiefel klagt,
sagt: er soll sich beide Füß' amputieren lassen,
damit er kein' Verdruss mehr mit dem Schuster hat.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:42
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Schon dreitausend Jahr' lebt die Philosophie davon,
dass ein Philosoph das behauptet,
was der andere verwirft,
dass einer gegen alle
und alle gegen einen sind,
und keiner sich vor der Gefahr des Unsinns furcht't.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:18
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Wir sind alle Delinquenten,
die der Scharfrichter Tod
mit dem Rad der Zeit zerschmettert.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Drum, i schau' mir den Fortschritt ruhig an
und find', 's ist nicht gar so viel dran.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ja, die Zeit ändert viel.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Zeit Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Die Welt soll mich für alles,
meinetwegen auch für einen alten Sünder,
nur nicht für einen alten Esel halten.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:11
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Je dümmer als der Mensch ist,
desto mehr Wohlgefallen hat er an sich selbst.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:09
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Gelehrte Köpfe
ruhen meistens auf schlechten Unterleibern.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Gemeines Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Der Mensch kennt ein Hauptwort nur,
und das heißt 'Ich'.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:07
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ein seichter Mensch
find't bald was tief.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:06
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Was die Leute denken werden?
Gewiss nciht viel, schon deswegen,
weil die denkenden Leute die wenigsten sind.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:05
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Gerichte
können kein Gerücht
zum Schweigen bringen.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:04
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Unter hundert Einwohnern gibt es immer
einen Geizhals,
fünf Säufer,
einen Gelehrten,
fünf Gescheite
und achtundachtzig Verliebte.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Alkohol 



  
erka 4062 Sprüche Die Kranken
geben bei weitem nicht so viel Geld aus, um g'sund,
als die G'sunden, um krank zu werden.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 14:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Geld, Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Wo steht denn das geschrieben,
dass der Mitarbeiter
der Alleinarbeiter sein soll?

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 13:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Job 



  
erka 4062 Sprüche Dass ist ja das größte Vorrecht einer Million,
dass man damit so dumm daherreden kann, als man will,
und doch was gilt.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 13:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Die Liebe ist ein Traum,
die Ehe ein Geschäft.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Gemeines Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 13:55
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Ehe, Träume, Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Verdoppeln lässt sich das Glück nur,
wenn man es teilt.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Glück Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 13:53
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ich bin immer gern bei Hochzeiten,
schon das Bewusstsein,
dass es nicht die meinige ist, macht,
dass sich die Brust froh und frei erhebt.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Gemeines Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 13:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Hochzeit, Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Liebe
muss auf zwei sich gegenüberstehende Achtungen gegründet sein.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 13:50
Spruch-Bewertung: 6,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ja, die Lieb' -
die Lieb, das ist die Köchin,
die am meisten anrichtet in der Welt.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 13:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Verheiratete
seufzen immer tiefer als die Ledigen.

Johann Nepomuk Nestroy erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. Mai 1862)
Mann & Frau Facebook Share
deutscher Spruch  01.07.2010 - 13:47
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Ehe, Zitate