direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

erka 4062 Sprüche 10.06.2010 - 20:33   deutscher Spruch Facebook Share
Ich bin kein Frömmler geworden, aber ich will
darum doch nicht mit dem lieben Gott spielen;
wie gegen die Menschen,
will ich auch gegen Gott ehrlich verfahren,
und alles,
was aus der frühern blasphematorischen Periode
noch vorhanden war, die schönsten Giftblumen,
hab ich mit entschlossener Hand ausgerissen [...]

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Religiöses



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Do, 10. Juni 2010, 20:56
erka 4062 Sprüche
offline offline

Wenige Monate darauf schrieb Heine seinem Verleger Campe, dass in einem eingereichten Manuskript folgende Text-Korrektur vorzunehmen sei:

"Bei Erwähnung der Herren Daumer, Bruno Bauer und Feuerbach kommen die Worte vor: 'diese Götter ohne Gott'. Statt dieser Worte wünsche ich folgende zu setzten: 'diese gottlosen Selbstgötter'."





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 71.944 Sprüche auf 2.878 Seiten


  
erka 4062 Sprüche Je edeler und vollkommener eine Sache ist,
desto später und langsamer gelangt sie zur Reife.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 16:09
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Man lernt nur dann und wann etwas;
aber man vergisst den ganzen Tag.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 16:06
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Sogar an Abrichtungsfähigkeit
übertrifft der Mensch alle Tiere.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 16:04
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Bescheidenheit bei mittelmäßigen Fähigkeiten ist bloße Ehrlichkeit;
bei großen Talenten ist sie Heuchelei.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter
Gemeines
Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 16:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Wer seine eigene aufrichtige Gesinnung
gegen eine Person
belauschen will,
gebe acht auf den Eindruck,
den ein unerwarteter Brief [...] von ihr
bei seinem ersten Anblicke macht.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 16:02
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Es gibt doch keine größere Erquickung für den Geist
als die Lektüre der alten Klassiker [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 15:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Lesen 



  
erka 4062 Sprüche Die Werke sind die Quintessenz eines Geistes [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 15:55
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Die deutsche Sprache nämlich ist die einzige,
in der man beinahe so gut schreiben kann
wie im Griechischen und Lateinischen [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 15:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Paco 66 Sprüche Suche dir immer die Schlachten,
die so groß sind, dass es sich lohnt,
aber die dennoch klein genug sind,
als dass du sie gewinnen kannst
Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 15:44
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
Krieg 



  
erka 4062 Sprüche Fremden Stil nachahmen
heißt eine Maske tragen.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:27
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Der Stil
ist die Physiognomie des Geistes.
Sie ist untrüglicher als die des Leibes.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Man kann nämlich die Denker einteilen in solche,
die zunächst für sich
und solche,
die sogleich für Andere denken.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Zu einem Selbstdenker
verhält sich der gewöhnliche Bücherphilosoph,
wie zu einem Augenzeugen ein Geschichtsforscher [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Lesen 






  
erka 4062 Sprüche Studierende und Studierte
aller Art und jedes Alters
gehn in der Regel nur auf Kunde aus;
nicht auf Einsicht.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:15
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ein schnell eintretender Ruhm
ist ein verdächtiges Zeichen:
Er ist nämlich der direkte Beifall der Menge.

nach Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Die Quelle alles Wohlgefallens
ist die Homogeneität.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Die Schriftsteller kann man einteilen in
Sternschnuppen,
Planeten
und Fixsterne.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:10
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate, Lesen 



  
erka 4062 Sprüche Die Geschichte zeigt uns das Leben der Völker
und findet nichts als Kriege und Empörungen zu erzählen;
die friedlichen Jahre erscheinen nur als kurze Pausen,
Zwischenakte, dann und wann ein Mal.
Und ebenso ist das Leben des Einzelnen
ein fortwährender Kampf [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:05
Spruch-Bewertung: 7,50 Vote:
Krieg, Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Wie der Bach keine Strudel macht,
solange er auf keine Hindernisse trifft,
so bringt es die menschliche wie die tierische Natur
es mit sich,
dass wir alles, was unserm Willen gemäß geht,
nicht recht merken und inne werden.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 12:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Der wirksamste Trost bei jedem Unglück,
in jedem Leiden, ist, hinzusehn auf die Andern,
die noch unglücklicher sind als wir [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 11:55
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Das Leben ist ein Pensum zum Abarbeiten [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 11:49
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Die Welt ist eben die Hölle,
und die Menschen sind einerseits die gequälten Seelen
und andererseits die Teufel darin.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 11:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche In früher Jugend sitzen wir
vor unserm bevorstehenden Lebenslauf,
wie die Kinder vor dem Theatervorhang,
in froher und gespannter Erwartung der Dinge,
die da kommen sollen.
Ein Glück, dass wir nicht wissen,
was wirklich kommen wird.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 11:46
Spruch-Bewertung: 7,50 Vote:
Zitate, Erwachsenwerden 



  
erka 4062 Sprüche Sogar bedarf jeder allezeit
eines gewissen Quantums
Sorge oder Schmerz oder Not,
wie das Schiff des Ballasts,
um fest und gerade zu gehn.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 11:42
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Das Genie für sich allein
kann so wenig originelle Gedanken haben,
wie das Weib für sich allein Kinder gebären kann;
sondern der äußere Anlass
muss als Vater hinzukommen, das Genie zu befruchten,
damit es gebäre.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 11:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate