direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 70.660 Sprüche auf 2.827 Seiten


  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Die Religionen haben die Sittenwächter,
sie überwachen den Verkehr der Geschlechter.

Kühn-Görg Monika
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 18:05
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Wir verlangen oft Dinge von unserem Leben,
deren Erfüllung wird es selten geben.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 18:04
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Das Verlangen nach unerreichbaren Dingen,
wird uns keine Befriedigung bringen.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 18:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Wer wenig verlangt und alles gibt,
wird meistens geliebt.

Kühn-Görg Monika
Liebe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 18:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Du musst schöne Dinge anstreben
und deinem Leben für sie mehr Zeit geben,
willst du verlängern dein Leben.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 17:57
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Beim Sport man nur in die Verlängerung geht,
wenn ein Unentschieden entsteht.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 17:53
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Auf verlässliche Menschen ist Verlass,
doch die gibt es nicht im Übermaß.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 17:38
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Wenn uns ein Mensch für immer verlässt,
fühlen wir uns verlassen für des Lebens Rest.

Kühn-Görg Monika
Trauer & Trost Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 17:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Nur, zu dem wir Vertrauen fassen,
auf den kann man sich auch verlassen.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 17:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Verbreitest du über jemand Verleumdungen und Lügen,
wirst du ihm immer Verletzungen zufügen.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 17:31
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Ist an deinen Verletzungen niemand schuld,
erträgst du sie mit größerer Geduld.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 16:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1139 Sprüche Es geschieht leicht, dass wir jemand verletzen,
wenn wir uns nicht in ihn hineinversetzen.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 16:51
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Wir werden geboren und unsere Erbmasse
trifft auf eine vielfältige Umwelt.
Die unüberschaubare Flut von Interessen und Möglichkeiten
produziert einen Irrgarten.
Die Erwartungshaltung wächst von Beginn an
und wir verlieren den Weg.
So beginnt eine Jagd ohne Ende,
bis wir unglücklich und verloren ermüden,
denn wir leben das Leben Unzähliger,
nur nicht unser eigenes.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 14:33
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2614 Sprüche Was uns fremd ist, behagt uns nicht.
Das ist die Vorsicht, die uns überleben lassen hat.
Würde aber jeder nur für sich leben,
fehlten entscheidende Anreize für die Weiterentwicklung.
So wurde von der Evolution die Neugier in unser Erbgut gepflanzt.
Erst verbreitet sich die Information vom Anderen,
und später ändert sich unser Handeln.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 14:28
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Je weiter sich die Marktwirtschaft entwickelt,
je gefährlicher wird sie für die Gemeinschaft,
und der Staat mit seinen regulierenden Aufgaben
wird immer umfangreicher und komplizierter.
Irgendwann bleibt von der Marktwirtschaft
nur noch der Name.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 14:18
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Eines Tages werden wir uns vielleicht
doch noch die Banken zurück wünschen,
denn ihre Arbeit sind Zahlen und Mathematik,
was die künstliche Intelligenz viel besser beherrschen wird.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 14:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Evolutionär betrachtet
ist der Mensch jetzt schon
ein Auslaufmodell.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 14:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Die Evolutionsgeschwindigkeit der künstlichen Intelligenz
ist der der biologischen des Menschen
haushoch überlegen.
Wir haben zwei Möglichkeiten.
Entweder wir überlassen der künstlichen Intelligenz die Kontrolle,
oder wir rüsten selber auf.
Eigentlich haben wir keine Wahl,
denn der Markt und die Konkurrenz bestimmen die Entwicklungsrichtung,
nicht die Teilnehmer.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 14:10
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Auch der Klimawandel, der ja nun alle betrifft,
ändert nichts an der Tatsache,
das man für viel Geld auch viel bekommt.
Wer also viel Geld hat, kann weiter verschmutzen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 14:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Die demokratischen Politiker unserer Welt
können das soziale Gefüge einfach nicht ausgleichen.
So nehmen die sozialen Spannungen immer mehr zu.
Die soziale Gerechtigkeit wie auch die Demokratie selbst
scheinen dem Klimawandel und der Ökologie des Planeten
zu folgen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Wer behauptet das sich Leistung lohnt,
hat nur teilweise recht, denn die gesamte Spekulation
ist davon ausgenommen.
Würde sich die Gemeinschaft einigen,
das Grund und Boden keinen Warencharakter besitzt,
wäre ein Fundament der sozialen Verwerfungen eingerissen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:55
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Einst war der Markt völlig frei.
Es folgte eine sehr lange Zeit
der Einschränkung und Regulierung.
Wenn es der Mensch noch erlebt,
dann wird es ein Markt sein,
total durchreglementiert und der fast schon
an Planwirtschaft erinnert.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Unser urbanes Leben ballt sich beängstigend,
weil es unserer Lebensphilosophie
der materiellen Wirtschaftlichkeit folgt.
So wird es nicht nur immer zerstörerischer,
sondern auch anfälliger.
Mit den heutigen Möglichkeiten der Vernetzung
haben wir aber die Werkzeuge für eine dezentrale,
gleichmäßigere Verteilung und Integrierung
in das Ganze.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Hänschen lebt in einem schönen Baumhaus.
Er will seine Wohnung immer auf dem
neusten Stand haben.
Da er Holz braucht, sägt er Ast um Ast ab.
Nun sind die Äste alle und die Sonne brennt.
Es bleibt nur noch der Stamm zum abholzen.
Er geht ans Werk und es ist getan.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:44
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2614 Sprüche Wir haben das Materielle auf die Spitze getrieben,
das ging lange gut.
Nun kommen wir in das Zeitalter der Hochtechnologien,
da wird diese Haltung existenzbedrohlich.
Das Immaterielle hingegen lässt sich aber
mit wesentlich geringerem Aufwand an Ressourcen
noch steigern.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »